alpenmilch

  • Male
  • 50
  • Member since Sep 4th 2016
Last Activity

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wyqer -

    Für eine solche Vorstellung gibt es nun auch das angekündigte Gäste-Clan System. Ist oben über das Menü zugänglich. Falls du dann Fragen zur Bedienung etc. hast, dann würde ich dir im TS ab den frühen Abendstunden dann helfen können. :)

  • alpenmilch -

    Wir sind die Likedeeler!

    Moin!

    Wir stehen in der Tradition der Vitalienbrüder, die im 14. Jahrhundert, vor rund 1900 Jahren, das Leben an Nord- und Ostsee wesentlich beeinflussten. Unser bekanntester Vorfahr ist Klaus Störtebeker. Der Freibeuterkapitän hatte sich den Namen (aus dem Niederdeutschen von „Stürz den Becher“) wegen seiner Trinkfestigkeit verdient.

    de.wikipedia.org/wiki/Vitalienbr%C3%BCder

    Wir sind ein bunter Haufen: verarmter Adel, wagemutige Händler, geflohene Sklaven, mutige Schmuggler, flüchtige Schuldner, gut bezahlte Freibeuter, unermüdliche Glücksritter, tapfere Abenteurer und manchmal auch Piraten. Jeder ist bei uns willkommen, um mit uns sein Glück zu suchen. Frau oder Mann, Jung oder Alt, Norddeutsch oder nicht, Elite oder Harmlos: Sei dabei mit uns eine neue Spielerfahrung zu machen.

    Likedeeler ist ein niederdeutsches Wort für „Gleichteiler“. Das bedeutet gegenseitige Unterstützung und Loyalität unter uns. Prisen werden unter allen beteiligten im Wing geteilt. Wenn keiner in eurem Wing ist, könnt ihr natürlich auch alles für euch behalten. Aber unter Umständen fallen dem einen oder anderen erfolgsverwöhnten Likedeeler versehentlich ein paar Tonnen Gold aus der Anaconda, damit die arme Schwester oder neue Bruder in der kleinen Sidewinder sich freuen kann.

    Wir haben uns für den Namen Likedeeler statt Vitalienbrüder entschieden, um auch für Spielerinnen einladend zu sein, ohne die Dinge unnötig kompliziert zu machen.

    Kurz: Nimm dem NPC und gib dem Spieler!

    Die hierarchische und feudale Struktur des Empire lehnen eigentlich wir ab. Wir glauben nur an Geschick und Wagemut, nicht an Herkunft. Aber vielleicht weil einige von uns hin und wieder lukrative Aufträge für den Adel übernommen haben (z.B. Überfälle auf das nahe Metcalf Keep und andere ungenannte Kleinigkeiten), werden wir von diesen Autoritäten als Freibeuter geschätzt und mit Rängen und Geld überschüttet, aber nicht geliebt.
    Wir sind die Schmuddelkinder des Empire. Für geschichtlich interessierte: Kapitän Hector Barbossa im Dienst der Royal Navy ist eine gute Beschreibung unseres derzeitigen Verhältnisses zum Empire.

    Bild
    de.fdk.wikia.com/wiki/Hector_Barbossa

    Das Empire ist mit uns alliiert, aber wir nicht unbedingt mit ihnen. Das macht uns nur interessanter.
    Vielleicht liegt auch in uns der Keim für eine große Veränderung, aber das kann nur die Zukunft zeigen.

    Auch wenn wir nicht unbedingt religiös sind und häufig friedlich Handel treiben, so gilt für uns doch der Wahlspruch unserer Vorfahren:

    Gottes Freunde und aller Welt Feinde!

    Wir haben uns als Heimat das System Michel gewählt, um den berühmten Vitalienbruder Gödeke Michels zu ehren und in Anlehnung an den Hamburger Michel, in dessen Nähe so viele Vitalienbrüder ihr Ende fanden.
    In diesem System haben wir alles was wir brauchen: Warenhandel mit Industriegütern, Schiffswerft, Ausrüstung, Schwarzmarkt, Planetenringe, Asteroidengürtel und vieles mehr in der Nachbarschaft.
    Im nahen Brestla verkaufen die Pfeffersäcke fast jede Ausrüstung. Im noch näheren Moyot-System gibt es sogar einen metallischen Planetenring mit sehr häufigen Vorkommen.

    Wir sind das Gegengewicht und haben die Schleichwege nach Sothis, Maya und Robigo, deren Erkundungsdaten bei uns hervorragende Preise bringen. Wir sind außerdem deren einzig wahre Kumpanen. Und wir sind außerdem das Sprungbrett für Erkundungsfahrten in das Unbekannte.

    Ein Stück entfernt vom Zentrum können wir hier in Ruhe unseren Einfluss ausbauen.

    Übernehmt Aufträge der Likedeeler, handelt mit uns, schmuggelt mit uns, trinkt mit uns, helft uns, unseren Einfluss auszubauen und seid dabei, wie wir etwas Neues erschaffen.

    Wir sind die, die wirklich ihren eigenen Weg gehen!

    Hoch den Becher! :sm25:

    Kdt. Serge Alpenmilch

    Bild


    Geschichte der LIKEDEELER in der Region Michel

    Februar 3302: Antrag auf Registration der Fraktion LIKEDEELER bei der Frontier Pilots Federation.

    18. April 3302: Die LIKEDEELER erscheinen im System Michel ohne eigene Station mit 5% Einfluss.

    6. Mai 3302: Die LIKEDEELER übernehmen ihre erste Station: Shute Orbital, ab jetzt Schute genannt.

    15. Mai 3002: Die LIKEDEELER übernehmen mit Witt Station die größte Station im System Michel und werden stolze Systemeigner.

    28. Mai 3002: Die Zeichen stehen auf EXPANSION

    1. Juni 3302: Wir expandieren nach Hip 118210

    18. Juni 3302: Wir expandieren nach "Zi Guo Wu"

    22. Juni 3302: Wir übernehmen Furukawa Station und werden stolze Systemeigner von HIP 118210

    06. Juli 3002: Wir expandieren nach Yuquiyala

    06. Juli 3002: Wir führen Krieg um die Vorherrschaft in "Zi Guo Wu"

    09. Juli 3002: Wir übernehmen Zi Guo Wu

    14. Juli 3002: Wir expandieren nach HR 9001

    24. Juli 3002: Herti möchte ein Stern in unserer Krone werden

    23. August 3002: Wir expandieren nach HIP 277

    27. August 3002: Wir übernehmen HR 9001

    Helft mit und seid dabei, wie ein neues Kapitel aufgeschlagen wird :sm18:

    :sm25:


    Wer wir sind und was wir haben

    Wir beherrschen die Systeme Michel, Hip 118210, HR 9001 und Zu Gou Wu
    und haben Filialen in Herti, Hip 277 und Yuquiyala

    Zur Zeit kennen wir etwa 30 LIKEDEELER, Wohlgesonnene und treue Unterstützer. Ich bin im Spiel KDT: Serge Alpenmilch

    Wenn ihr wollt schickt mir eine Freundschaftsanfrage über Elite und schreibt einen Beitrag in diesem Forum.

    Ihr findet uns auch unter inara.cz/wing/906
    Aber an beiden Stellen sind wir noch in der BETA


    TIPPS


    Wir sind als LIKEDEELER OF MICHEL im System vertreten und es werden Aufträge von unserer Fraktion auf dem Schwarzen Brett angeboten.

    In den Kampfbereichen kann man während der Kriege die LIKEDEELER als Fraktion im rechten Menü wählen. Der Rang im Imperium steigt und man bekommt Kampfbelohnungen unter Kontakte in den Stationen.

    Übrigens: Obwohl ich gerade wieder eine Million Kampfbelohnungen kassiert habe, sind die Princis immer noch mit mir verbündet. Also keine Angst, wenn es um den Imperiumsrang geht. Der wächst beständig bei Arbeit für uns.

    Erkundungsdaten verkaufen, Aufträge übernehmen oder Spenden ist übrigens gut für uns :) Wenn ihr erstmal im Ansehen unsere Fraktion gestiegen seid, sind Aufträge für mehrere Millionen keine Seltenheit!

    Kommt gern vorbei, am besten wir um Stationen und Systeme kämpfen, da brauchen wir immer Hilfe... Irgendwer versucht uns hin und wieder den Einstieg zu vermasseln.

    Aber das macht ja nochmal extra Spaß!

    Ich hoffe, wir sehen uns bald in Michel auf ein schönes, kühles Astra


    ANMERKUNGEN


    P.S: Eine Website, ein Logo, all das und vieles mehr wird noch benötigt. Ihr seid gefragt Likedeeler!

    P.P.S: Das Band der Becher:

    Das die Huttons ebenfalls den Becher im Wappen führen ist uns natürlich wohlbekannt.
    Der Becher scheint eine merkwürdige kosmische Kontstante in diesem Universum zu sein.

    Natürlich können nur wir uns auf eine 1900 Jahre alte Tradition mit dem Becher berufen!

    Wer kann das sonst?

    Nach einigen stürmischen Kneipenschlägereien mit den Huttons haben wir uns auf eine herzliche Freundschaft unter Alkoholikern einigen können.
    Unser Logo bleibt upside down auf dem ewigen Becher, weil wir eben schneller trinken als die Huttons

    Aber wir würden uns freuen, wenn sie uns helfen unseren Becher zu füllen.

    Denn um was geht es sonst in diesem Universum?

    P.P.P.S: Einige Wirrköpfe halten unseren legendären Vorfahr Käpt´n Hector Barbossa für eine fiktive Figur, aber das wird auch von Käpt´n Störtebeker, ja sogar von unserem gesamten Universum behauptet und ist offensichtlich absoluter Unsinn.

    :roll: