This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Die Netzgemeinde hat in den letzten Tagen viele Gerüchte rund um Sony, die PlayStation 4 und eventuell verbesserte Konsolen oder Controller diskutiert. Nun hat der Konsolenhersteller erste Informationen offiziell gemacht. Und es ist nicht das, womit alle gerechnet haben.
    Unsere Community hat die vielen Neuigkeiten um die PlayStation 4 bereits im Forum diskutiert, nun serviert Sony aber das erste offizielle Informationshäppchen: Mit einem neuen Adapter, der aller Voraussicht nach ab September erhältlich sein wird, sollt ihr euren PS4-Controller über Bluetooth mit eurem Windows-PC oder Mac verbinden können. "Möglicherweise", so heißt es im PlayStation.Blog, kann der PS4-Controller auch bei einigen PC-Spielen verwendet, die Kompatibilität aber nicht garantiert werden.

    PlayStation Now: PlayStation-Spiele bald auf PC streamen
    Wenn das neue Hardwarestück von Sony zwar den heimischen Rechner und PlayStation-Controller in Einklang bringt, aber nicht für PC-Spiele gedacht ist - wozu dann PlayStation Now? Sony bringt PlayStation Now, einen Spiele-Streamingdienst, nämlich auf den PC. Die Rede ist von einer Anwendung, die es PC-Spielern ermöglicht, eine Reihe von PlayStation-Spielen auf dem PC zu streamen. Amerikanische Medien berichten, dass PlayStation Now bereits in dieser Woche in einigen europäischen Ländern starte; Deutschland gehöre da allerdings noch nicht zu. Heute startet der Dienst zunächst in Großbritannien, Belgien und den Niederlanden. Der Deutschland-Start von PlayStation Now ist also nur noch eine Frage der Zeit.

    Günstig ist der Spaß allerdings nicht: 20 US-Dollar müssen amerikanische Spieler im Monat berappen, um PlayStation-Spiele auf dem PC zocken zu können.

    Zwei große Pressekonferenzen im September
    Das sind nur zwei der heißen Eisen, die Sony jetzt aus dem Ofen geholt hat. Das Internet weiß: da geht noch mehr. Tatsächlich kursieren dieser Tage etliche Gerüchte um einen neuen PlayStation 4-Controller durch die Weiten des Webs, von einer brandneuen PS4 Slim ist die Rede und dann gibt es da noch die PS4 Neo. Das Ende der Fahnenstange in Sachen Sony und PS4 ist also längst nicht erreicht. Spätestens am 7. September 2016 wissen wir mehr. Dann nämlich lädt Sony zum PlayStation Meeting und wird viel Neues bekannt geben. Wenig später, am 13. September 2016, hält Sony im Rahmen der Tokyo Games Show eine weitere Pressekonferenz ab - wir bleiben für euch am Ball.

    Wenn ihr zwischendurch mit uns in Kontakt bleiben wollt, folgt uns für spannende Meldungen, Einblicke in unser Communitygeschehen, attraktive Gewinnspiele und den Austausch über aktuelle Spiele auf unserer Facebookseite: Killah Potatoes. Alternativ könnt ihr euch zu unseren Kartoffeln ins Forum gesellen.

Comments 0

No comments yet.