This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • In ihrem "State of the Game"-Stream vom 25. August 2016 haben die Macher von The Division bekannt gegeben, dass die Erweiterung "Survival" nicht wie geplant erscheinen werde. Wie es stattdessen mit dem Spiel weitergeht, erklären wir euch.
    Für gewöhnlich findet der State of the Game-Stream während der planmäßigen Wartungsarbeiten an den The Division-Servern statt. In der Regel laufen diese bei uns in Deutschland donnerstags zur Vormittagszeit. Nicht aber am 25. August 2016. Schon kurz vor Beginn des Streams fachten die Spieler Diskussionen an: Wird es einen Patch geben? Veröffentlichen die Entwickler einen neuen Trailer? Und dann kam alles anders als erwartet.

    "Survival"-DLC bis auf Weiteres verschoben
    Noch in diesem Kalenderjahr soll die Survival-Erweiterung für The Division erscheinen, bestätigen die Verantwortlichen im State of the Game-Stream. Aber nicht wie ursprünglich geplant. Stattdessen erscheint im Oktober Update 1.4 gratis für alle Spieler. Dabei handelt es sich nicht um die erwähnte Inhaltserweiterung, sondern um einen Patch. Das Update soll die gröbsten Schnitzer ausmerzen und die allgemeine Spielerfahrung quasi generalüberholen. Den Entwicklern gehe es nicht nur darum, Fehler zu beheben, sondern bestehende Spielmechaniken von Grund auf zu verbessern. Ein Vorgeschmack:
    • Waffenskins sollen mit dem Erscheinen von Update 1.4 keinen Inventarplatz mehr verbrauchen
    • Beim Herstellen von Gegenständen soll es einen "Craft All"-Button geben, der es möglicht macht, alle verfügbaren Ressourcen auf einmal zum Herstellen zu verwenden. Bisher muss man zum Beispiel Division-Tech peu à peu umwandeln
    • Beim Handeln soll es eine Option geben, an einen NPC verkaufte Gegestände zurückzukaufen
    • Außerdem soll es möglich werden, dass ihr in die Base of Operations hineinlaufen könnt. Momentan zwingt das Spiel euch, langsam durch das Terminal zu gehen
    Den Entwicklern zufolge soll es sich bei den bisher erwähnten Verbesserungen nur um einen kleinen Ausblick handeln. Nähere Informationen zum kommenden Update 1.4 sollen demnächst verfügbar sein.

    The Division-Entwickler laden nach Schweden ein
    Wie ernst es den Schöpfern von The Division ist, das Spiel wirklich zu verbessern, lässt sich wohl nur erahnen. Offenbar aber ernst genug, euch nach Schweden in die heiligen Hallen von Massive Entertainment einzuladen. In Kürze wird ein Fragebogen veröffentlicht, dessen Beantwortung euch möglicherweise in den Flieger nach Malmö setzt. Spieler, die besonders konstruktive und hilfreiche Antworten geben, werden vom Entwicklerstudio Massive Entertainment nach Malmö eingeladen und bekommen die Chance, gemeinsam mit den Machern des Spiels an Ideen zu arbeiten und es weiter zu verbessern.

    Wenn du dich in der Killah Potatoes Gaming Community registrierst, setzen wir dich zwar in keinen Flieger Richtung Spieleschmiede, dafür kannst du aber in unserem Forum landen und dich mit uns ähnlich Verrü... Gleichgesinnten austauschen.

Comments 1

  • Enigma -

    hmmm, ein Survival Mode wäre schon cool gewesen in diesem Szenario. Dann müssen wir das halt mit einem Arma3 Exile Server hinbekommen! :D