This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Produzentin feuert Regisseurduo. Ron Howard mögliche Nachfolge
    Mit STAR WARS: Rogue One ist das erste Spin-Off zur STAR WARS Saga im letzen Jahr erschienen. Doch damit ist nicht schluss. Bereits jetzt sind zwei weitere Filme in der Planung. So soll ein Film von Jedi-Meister und General Obi-Wan Kenobi handeln. Der erste davon ist allerdings ein Han Solo Film.



    Crewfoto vom Set

    Variety berichtet, dass das Drehbuch- und Regisseurteam um Phil Lord und Chris Miller gefeuert wurde. Zwischen den Beiden ( 21 Jump Street, The Lego Movie) und der STAR WARS Produzentin Kathleen Kennedy stimmte die Chemie wohl nicht ganz. Von Anfang an war die Stimmung im Management angespannt, berichtet die Quelle. So soll Kennedy an Allem etwas auszusetzen gehabt haben : “She didn’t even like the way they folded their socks.”


    Ron Howard

    Als neuer Autor und Regisseur ist Ron Howard im Gespräch. Dieser hat mit Apollo 13, A Beautiful Mind und die "Da Vinci Code-Reihe" seine Erfolge erzielen können. Bis dato ist allerdings noch kein Vertrag zustande gekommen. Ob der Regisseur für einen Sci-Fi Spin Off zu STAR WARS geeignet ist, wird sich herausstellen.

Comments 2

  • StumpelRilzchen -

    Es ist selten ein gutes Zeichen wenn Regisseure gefeuert werden. Hoffen wir mal das Beste.

  • Wyqer -

    Dann hoffe ich mal, dass Ron Howard ernstzunehmende Filme produzieren wird, welche nicht James Cameron nacheifern.