This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Nachdem Nintendo das NES-Mini herausgebracht hat und das SNES-Mini offiziell ankündigte, heizt jetzt ein Markenschutzeintrag die Gerüchteküche an.
    Grundsätzlich liegt es nach dem Erfolg des NES-Mini und der Bekanntgabe des SNES-Mini nahe, dass Nintendo sein Mini-Portfolio weiter ausbauen wird. Die angesprochene Zielgruppe der Oldschool-Gamer nimmt das aktuelle Angebot mehr als gerne an. Beide Konsolen sind aktuell ausverkauft (obwohl das SNES-Mini noch nicht einmal auf dem Markt ist) und zumindest das NES-Mini wird nicht weiter produziert. Atari springt mit seiner Ataribox mit auf den Zug und hat ebenfalls eine Retrokonsole angekündigt (wir berichteten).

    Ein kürzlich stattgefundener Markenschutzeintrag von Nintendo festigt die Spekulationen auf einen N64-Mini. So reichte der Japanische Videospielriese mehrere geschützte Bildmarken ein, unter anderem eine Darstellung des bekannten N64 Controllers.

    Darstellung aus dem Markenschutzeintrag

    Ähnlich wurde bereits die Produktion des SNES-Mini bestätigt. Nintendo hat bisher allerdings keine offizielle Bestätigung zur Produktion der neuen Konsole verlauten lassen.
    Wir dürfen also weiterhin gespannt bleiben.

    Was haltet ihr vom aktuellen Hype um die Mini-Versionen der Retro-Konsolen? Alles nur Geldmache oder sinnvoll? Diskutiert mit uns im passenden Forenthread!

    20.07.2017

Comments 0

No comments yet.