This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • CD Projekt veröffentlichten jetzt ihren aktuellen Geschäftsbericht. Der Marktwert des polnischen Entwicklerstudios hat sich laut des Berichts verdoppelt. Zudem wurde verkündet, dass The Witcher 3 auf den Konsolen PS4 Pro und Xbox One X einen 4K-Support erhält. Die Arbeiten an Cyberpunk 2077 laufen auf Hochtouren.
    Gestern veröffentlichten die Verantwortlichen von CD Projekt ihren Geschäftsbericht zum ersten Halbjahr 2017.
    Aus diesem geht hervor, dass das polnische Entwicklerstudio im Zeitraum zwischen dem 1. Januar 2017 und dem 30. Juni Umsätze in Höhe von 72 Millionen US-Dollar generierte. Der Gewinn beträgt unter dem Strich 33 Millionen US-Dollar. Dies ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwar ein Minus von 20 Prozent, allerdings veröffentlichte CD Projekt im Mai 2016 den sehr erfolgreichen DLC zu The Witcher 3 namens Blood and Wine.
    Desweiteren wird berichtet, dass CD Projekt derzeit über ein Eigenkapital in Höhe von 200 Millionen US-Dollar verfügt. Zudem hat das Unternehmen den eigenen Marktwert innerhalb von zwölf Monaten auf mittlerweile zwei Milliarden US-Dollar zu verdoppelt.


    Quelle: thewitcher.com

    Jeder weiß, dass The Witcher 3 dabei das große Zugpferd des Studios ist. Immer noch sind die Verkäufe des Spiels "phänomenal". Darum arbeiten die Entwickler auch weiterhin mit 100 Mitarbeitern an weiteren Neuerungen zum Spiel. Eine davon wird der 4K-Support für das Spiel sein. Wie ebenfalls auf der gestrigen Investoren-Konferenz verkündet wurde, wird das Spiel in Kürze auf der Playstation 4 Pro eben jenen 4K-Support erhalten sowie auf der Xbox One X pünktlich zum Release der Konsole. Der CEO von CD Projekt RED Adam Kiciński sprach bei der Verkündung zur PS4 Pro sogar von nur ein paar Tagen. Somit könnte der 4K-Support vielleicht schon kommende Woche mit einem Update erscheinen.


    Quelle: cyberpunk.net

    Auch über Cyberpunk 2077 wurde auf der Konferenz gesprochen. Es wurde zwar immer noch kein Release-Termin und auch kein Release-Zeitraum verkündet, jedoch wurde berichtet, dass die Entwicklung des Titels sehr intensiv sei und von einem riesigen Team durchgeführt werde. Etwa 300 Mitarbeiter arbeiten momentan an Cyberpunk 2077. Demnach wird sich wohl mit großen Schritten dem heiß erwarteten Release des Spiels genähert.

    Versetzt euch die Neueigkeit über den 4K-Support zu The Witcher 3 auch in Aufregung? Schreibt uns eure Meinung im Foren-Thread zum Spiel

Comments 1

  • Wyqer -

    Auf Cyberpunk 2077 freue ich mich tatsächlich schon. Stelle mir ein RPG des Umfangs von Witcher im Cyberpunk Setting sehr geil vor.