This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Passend zur Veröffentlichung des nächsten DLCs für Stellaris, bietet Paradox an diesem Wochenende teils große Rabatte auf ihre Spiele. Wir starten am Samstag einen Stream, um uns selbst ein Bild des neuen Stellaris DLCs zu machen.
    Anfang des Monats berichteten wir bereits über die geplanten Features des Stellaris Synthetic Dawn DLCs in unserer News Stellaris Synthetic Dawn - Feature Übersicht.

    Seit gestern um 15:00 Uhr MESZ ist der DLC nun für 9,99€ auf Steam erhältlich: Stellaris Synthetic Dawn im Steam Store

    Außerdem hat Paradox Interactive nun ein Rabattwochenende mit den Namen Paradox Strategy Weekend begonnen, an dem viele ihrer Spiele und DLCs mit attraktiven Rabatten angeboten werden. Diese Aktion läuft bis zum 25.09.2017 19:00 Uhr MESZ. Für die Hauptspiele von Paradox sehen die Preise für dieses Wochenende wie folgt aus:
    Darüber HInaus bieten sie die Paradox Grand Strategy Collection, welche Crusader Kings II, Europa Universaliv IV und Stellaris enthält, für 32,37€ statt 119,97€ (73% Rabatt).

    Sollte also jemand Interesse an diesen sogenannten "Grand Strategy" Spielen haben und bisher noch keines besitzen, weil der Preis beispielsweise zu hoch war, dann wäre nun der richtige Zeitpunkt, um es sich anzusehen. Wir können die Spiele von Paradox Interactive für Strategie Fans, welchen die Civilization Reihe etwas zu "casual" erscheint, nur empfehlen.

    Kurz ein Überblick, was die Spiele im Grunde unterscheided:
    • Crusader Kings II:
      Hier verwaltet ihr nicht ein Land oder eine Stadt, sondern es ist darauf aufgebaut, dass ihr im Mittelalter eine Dynastie leitet. Dies bedeutet, dass ihr für Erben sorgt, das eventuell eroberte Land verteilt, Vasallen verwaltet, Intrigen spinnt, Kriege führt, euren gerade gespielten Charakter, beinahe wie in einem Rollenspiel, entwickelt, Heiraten arrangiert und vieles mehr. Außerdem gibt es für dieses Spiel eine ausgezeichnete Mod, welche das Spiel in ein komplettes Game of Thrones Setting transformiert: Crusader Kings II: A Game of Thrones. Dieses Spiel sehen wir auf Platz 2 unserer persönlichen Hitliste der Paradox Spiele.
    • Europa Universalis IV:
      In Europa Universalis verwaltet ihr, wie gewohnt, ein Reich bzw. eine Region in der Zeit der Renaissance. Der Fokus liegt hier mehr auf der Wirtschaft und das Entdecken der neuen Welt. Natürlich spielen auch hier diplomatische Aktionen eine große Rolle. Dem Handels- und Wirtschaftssystem ist hierbei zudem eine größere Rolle zugedacht, als in Crusader Kings II. In der persönlichen Hitliste bekommt dieses Spiel allerdings nur den dritten Platz.
    • Hearts of Iron IV:
      DieserTeil thematisiert vollständig die weltweiten Geschehnisse im zweiten Weltkrieg. Dabei könnt ihr aus sehr vielen Nationen wählen, welche ihr durch diese Zeit führen wollt. Der Schwerpunkt liegt hier klar auf der strategischen Planung eines großen Krieges. Es geht um Nachschub, Produktionen der verschiedenen Rüstungsgüter, Entwickeln von Divisionen, Diplomatie und eben die genaue Planung, wie ihr euren Krieg führt. So kann der Verlauf des zweiten Weltkrieges völlig andere Verläufe nehmen, was auch den Wiederspielwert deutlich erhöht. Wir sehen dieses Spiel auch auf Platz 2, welchen es sich mit Crusader Kings II teilt.
    • Stellaris:
      In diesem Spiel beginnt eure Reise zu den Sternen in dem Moment, als euer Volk gerade die Technologien erforscht hat, um zwischen den Sternen zu reisen. Anders als bei den anderen Spielen, startet ihr hier immer mit einem Planeten. Es geht darum, euer Sternenreich zu erweitern, neue Technologien zu erforschen und dabei verschiedenste Lebewesen und Phänomene zu entdecken. Die Spieltiefe ist dabei sehr hoch, während es wohl auch das zugängslichste Spiel der Paradox Grand Strategy Games darstellt. Für uns definitiv Platz 1 in der persönlichen Hitliste.
    Vor allem die Spiele, welche in der historischen Vergangenheit spielen, weisen einen sehr sehr hohen Grad an akkurater Geschichtserzählung auf, so dass man definitiv auch etwas dabei mitnehmen kann. Insbesondere Geschichtsfreunde werden viele sehr schöne Momente erleben können. Zudem werden alle Spiele regelmäßig mit Updates und DLCs versorgt. Dies bedeutet, dass auch in Zukunft noch viel Neues geboten wird.

    Passend zum Release des neuen DLCs von Stellaris werden wir am Samstag zwischen 13:00 / 14:00 Uhr einen Stream auf unserem YouTube Kanal beginnen, in dem wir den DLC spielen und ihn dabei genauer anschauen. Der Stream wird dabei vermutlich bis zum frühen Abend gehen und ggf. auch am Sonntag fortgesetzt. Schaut also gerne mit uns in die neuen Inhalte des DLCs hinein.

    Was habt ihr für Erfahrungen mit den Paradox Spielen? Spielt ihr selbst gerne welche und erweitert nun eventuell eure Sammlung? Oder ist diese Art von Spielen absolut nichts für euch, weil sie eventuell doch etwas zu komplex daherkommen? Schreibt es gerne in die Kommentare am Ende des Beitrages. Wir freuen uns über eure Meinungen.
    22.09.2017

Comments 1

  • waynetraub3 -

    also eu4 auf dem dritten platz, tzzz. eindeutig das beste spiel von paradox :P

    • Wyqer -

      Ich konnte mich persönlich nie so richtig damit anfreunden bzw. wurde nicht richtig in den Bann gezogen. Das war bei CKII, HOI IV und Stellaris deutlich anders. CKII habe ich wohl auch wirklich am meisten von den Spielen gespielt insgesamt.