This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Schraub dein Bayonett ab, Soldat!
    Bereits gestern präsentierte DICE den neuen Spielmodus Panzer-Kill, welcher sich vor allem auf Fahrzeuge konzentriert und lästige Scharfschützen ausklammert. Am 18. Januar erscheint dann der Modus Ausbluten. Dabei handelt es sich um eine eigene Version von Rush, in der gefallene Soldaten schneller respawnen und die Gesundheitsregeneration deaktiviert ist.

    Im Februar folgt ein neues Update, das Gameplay-Verbesserungen enthält, die vor allem auf dem Feedback der Community basieren. Nähere Infos hierzu sollen in Kürze bekanntgegeben werden.

    Die erste offizielle Erweiterung They Shall Not Pass erscheint im März und bringt vier brandneue Maps, mehr Waffen und die französische Armee als spielbare Fraktion. Zwar gibt es von der Erweiterung noch kein Ingame-Material zu sehen, aber Du kannst dir jetzt schon einen ersten Eindruck anhand einiger Konzeptzeichnungen machen!


    Bildergalerie They Shall Not Pass - Concept Art



    Wie auch alle kommenden Erweiterungen ist They Shall Not Pass Teil des Battlefield-1-Premium-Passes. Premium-Spieler können bereits zwei Wochen eher loslegen. Alle weiteren Infos findest Du im offiziellen Blog-Post von DICE.

Comments 2

  • jus61 -

    Hihihi

  • Enigma -

    Modus ausblute...?!?!? Und dann schneller respawnen? Das macht kein Sinn der Name.
    Zudem wird damit das Teamplay noch mehr geschwächt. Was soll der Mist. Ich hasse die Entwickler dafür! Das hätte so ein geiles Game werden können, wäre es nicht zum COD verkommen.